Zur Bildung gehört nicht nur Wissen, sondern auch die Fähigkeit Wissen und Kenntnisse in der eigenen Lebenswelt erfolgreich anwenden zu können. Guter Unterricht vermittelt daher neben Fach- und Sachkompetenz auch Lern- und Arbeitstechniken, die den kompetenten Umgang mit fachlichem Wissen ermöglichen. Er hat die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu sozial- und selbstkompetenten Persönlichkeiten im Blick, die mit Medien im weitesten Sinn sachgerecht und kompetent umgehen können. Die Lern- und Arbeitstechniken der unterschiedlichen Fächer sind zum Teil ähnlich. Eine Zusammenarbeit in diesem Bereich kann ein breit gefächertes Angebot an die Schülerinnen und Schüler generieren. Die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu eigenständigen Persönlichkeit lässt sich so erfolgreicher unterstützen. Jede und jeder kann für sich herausfinden, welche Lern- oder Arbeitsmethode individuell von Vorteil ist. Aus diesem Grund hat das Gymnasium Grünwald eine Medien- und Methodencurriculum für alle Jahrgangsstufen entworfen, das sich in einem ständigen Prozess des Aufbaus und der Weiterentwicklung befindet:

 

Im Zuge des Medienkonzeptes 2019 wurde das bisherige Medien- und Methodencurriculum in einem Arbeitskreis erweitert und im Schulforum darüber abgestimmt.