Das Unterrichtsfach Geschichte

„Die Geschichte ist die Lehrmeisterin der Menschheit, und wenn sie es nicht wird, so tragen die Jugendlehrer der Geschichte die Schuld.“ (Johann Friedrich Herbart (1776-1841), deutscher Pädagoge und Philosoph)

 

Aus dem Vergangenen lernen, die Gegenwart reflektiert zu betrachten und zu gestalten und kluge Visionen für die Zukunft zu entwickeln gehen Hand in Hand. Denn „um die Zukunft mitzugestalten, bedarf es der Erkenntnis, dass die Gegenwart historisch bedingt ist.“ (Lehrplan Gymnasium Bayern) Die Beschäftigung mit unserer Geschichte trägt darüber hinaus besondere Verantwortung für die Ausbildung unserer Kinder zu freien, selbstbestimmten Menschen und aktiven Mitgliedern und Mitgestaltern einer wertebasierten, toleranten und demokratischen Gesellschaft.

 

Nicht das Faktenlernen steht daher im Vordergrund, sondern die Erforschung unterschiedlicher Lebensformen und Entwicklungen der Vergangenheit. Ziel des Geschichtsunterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern das nötige Rüstzeug für eine eigenständige Erarbeitung historischer Ereignisse und Entwicklungen an die Hand zu geben. Das bedeutet, dass gezielt historische Methoden und Kompetenzen wie die Analyse und Interpretation bildlicher, schriftlicher und gegenständlicher Quellen, die Auswertung von Schaubildern und Statistiken sowie die Arbeit mit Geschichtskarten trainiert werden.

 

Geschichte wird ab der Jahrgangsstufe 6 mit zwei Wochenstunden unterrichtet und ist bis zum Abitur Pflichtfach. Übergreifendes Ziel der Jahrgangsstufen 6 - 10 ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Entwicklungen und Strukturen von den Anfängen der Menschheit bis in die Gegenwart zu verschaffen und eine solide Basis an Grundwissen aufzubauen. Um den Schülerinnen und Schülern eine Orientierung in der Geschichte zu ermöglichen und ein Verständnis von Zeit aufzubauen, geschieht dies im chronologischen Durchlauf.

 

Dabei legt die Fachschaft Geschichte des Gymnasiums Grünwald besonderen Wert auf kreative Arbeiten, die den Interessen der Schülerinnen und Schüler entsprechen. Auch außerschulische Lernorte wie Museen werden in den Lernprozess miteinbezogen. Thematisch steht die deutsche und europäische Geschichte im Mittelpunkt des Geschichtsunterrichts, ohne dabei die übrige Weltgeschichte auszuschließen.

 

In den Jahrgangsstufen 11 und 12 lösen sich die Schülerinnen und Schüler von der chronologischen Betrachtung der Geschichte und untersuchen spezifische Phänomene und ihre Entwicklung über die Epochen hinweg, stellen Fallstudien an oder betrachten einen begrenzten Zeitraum in seiner vollen Komplexität.

 

Ab der Jahrgangsstufe 7 wird Geschichte in Epochen unterrichtet: Für jeweils sechs Wochen haben die Schülerinnen und Schüler vier statt zwei Wochenstunden Geschichte, dann sechs Wochen „Pause“ von Geschichte usw. So müssen sich die Schülerinnen und Schüler nicht auf eine Vielzahl von Fächern vorbereiten und können sich in den sechs Wochen tiefer mit Geschichte auseinandersetzen, als dies in zwei Wochenstunden möglich wäre. Erste Erfahrungen zeigen, dass auch nach der sechswöchigen „Pause“ das Wissen aus der vergangenen Epoche noch sehr präsent ist und damit nachhaltiger gelernt wird.

 

Grundwissen und Checklisten als PDF-Downloads:

Die Grundwissensdokumente finden unserer Schülerinnen und Schüler in einem mebis-Kurs (mebis.bayern.de). Der Kurs befindet sich im Schulbereich des Gymnasiums Grünwald unter Unterrichtsfächer. Der Einschreibeschlüssel kann bei jedem Fachlehrer erfragt werden. 

 

Nützliche Links (externe Links):

Zahlreiche Informationen zur Geschichte Bayerns sowie vergangenen und aktuellen Ausstellungen in Bayern.

 

Übersicht über Ausstellungen aller Art in ganz Deutschland.

 

Tondokumente zur Münchner Stadtgeschichte in der Zeit von 1933 bis 1945.

 

Das Lebendige virtuelle Museum Online = LeMO ist ein Projekt des

des

sowie des

Die beste Darstellung der deutschen Geschichte vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Enthalten sind chronologische und thematische Darstellungen, zahlreiche Bild- und Tonquellen, Biographien etc.

 

Historische Überblicksdarstellungen mit Quellen und passenden Aufgaben sowie historisches Grundwissen.