Bienvenue sur notre site !

1. Unterricht

«L’image la plus exacte de l’esprit français est la langue française elle-même.» (Désiré Nisard)

Französisch wird an unserem Gymnasium als 2. Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 6 und als 3. Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 8 angeboten. Es gibt viele gute Gründe, Französisch zu wählen. Dabei unterscheiden sich die Argumente für die Wahl der französischen Sprache als 2. oder 3. Fremdsprache allein in den Vorlieben Ihres Kindes, der Zweigwahl und der Vorbereitung auf die Berufswelt.

Die Förderung der Kommunikationsfähigkeit, intellektueller Fähigkeiten, Kreativität und das Verständnis eines Kulturkreises stehen im Vordergrund des gymnasialen Französischunterrichts. Basierend auf dieser Erschließung des Kulturkreises werden die Schüler zur Verständigung, Kooperation und Verantwortung angesichts der vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit, denen ausschließlich mit internationaler Zusammenarbeit begegnet werden kann, erzogen (aus KWMBI I So.-Nr.3/1990).

 

2. Lehrwerk und Übungsmaterial

Wir arbeiten in F2 mit den Lehrwerken Découvertes(G8) und A plus ! – Nouvelle édition (Bayern) (G9), in F3 mit Cours IntensifNeu (G8).

Die Schulbuchverlage bieten ein breites Spektrum an Übungsmaterial. Sprechen Sie die Fachlehrkraft Ihres Kindes direkt an. Wir beraten Sie gern bei der sinnvollen Auswahl von zusätzlichem Übungsmaterial, um Gelerntes zu Hause zu vertiefen oder regelmäßig zu wiederholen.

Unsere hauseigene Schülerbibliothek bietet eine Auswahl an lehrwerksunabhängigen Lektüren in französischer Sprache für die Sprachniveaus A1 bis B2 zu Themen der jugendlichen Erfahrungswelt. Diese Bücher dürfen entliehen werden und bieten so eine zusätzliche Förderung des sprachlichen Verständnisses neben dem Schulbuch in den Ferien. Auch hier beraten wir die Schüler gerne, welche Lektüre für sie geeignet ist.

 

3. DELF scolaire

Wir bieten einen Vorbereitungskurs sowie die Prüfungen für das DELF Sprachzertifikat für die Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 an.

DELF (Diplôme d’ Études en Langue Française) ist ein international anerkanntes, staatliches Sprachzertifikat, das im Auftrag des französischen Erziehungsministeriums entwickelt wurde und Sprachkenntnisse bescheinigt, vor allem den Gebrauch der französischen Sprache in vielfältigen realistischen Situationen des alltäglichen Lebens. Teilnehmen können alle Französischlernenden, die nicht französische Staatsbürger sind.

Insgesamt gibt es im schulischen Rahmen vier Niveaustufen (A1, A2, B1, B2), die den Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR www.europaeischer-referenzrahmen.de (externer Link)) entsprechen.

In allen DELF-Prüfungen von A1 bis B2 werden jeweils die vier Teilbereiche geprüft und bewertet, die auch im Lehrplan Französisch verankert sind: compréhension orale(Hörverstehen), compréhension écrite(Leseverstehen), production écrite(Textproduktion) und production orale(freies und gelenktes Sprechen).

Das Sprachniveau B2 (höchstes Niveau im schulischen Bereich) ersetzt den Einstufungstest an französischen Hochschulen