Der Arbeitskreis verfolgt mit seiner Arbeit unterschiedliche Ziele. Bei diesen Zielen geht es auf der einen Seite um unsere Schülerinnen und Schüler und deren Kompetenzerwerb, auf der anderen Seite um eine langfristige und nachhaltige Hilfeleistung.

 

 

Übergeordnete Ziele:

Die Schülerinnen und Schüler

  • erwerben soziale Kompetenzen und Verständnis für kulturelle Unterschiede
  • gewinnen Interesse am Projekt, am Land, insbesondere an der Situation eines „Entwicklungslandes“
  • erkennen die Bedeutung bzw. den Wert von Bildung für sich selbst und für die Landesentwicklung 

 

Das Projekt

  • begeistert mehrheitlich die Schüler, das Kollegium und die gesamte Schulfamilie. Alle Teile der Schulfamilie können sich mehrheitlich mit dem Projekt identifizieren und arbeiten zu dessen Verwirklichung kooperativ zusammen.
  • leistet langfristige und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe in Nepal